1. Startseite
  2. Fertigungsbeispiele
  3. Hartdrehen

Lohndrehen von gehärteten Stahlsorten

Stellen Sie eine Anfrage und finden Sie den passenden Fachbetrieb für Ihre Auftragsfertigung zum Hartdrehen.

* Schnell. Sicher. Gebührenfrei.

Drehteile mit Qualität Made in Germany fertigen lassen

Hartdrehen

Auftragsfertigung nach Maß

Auf unserem B2B-Marktplatz erhalten Sie ganze Leistungsspektrum einer modernen Auftragsfertigung zum Hartdrehen.

Technische High-Lights

  • Drehbearbeitung von Hartmetall bis ca. 63 HRc
  • Modernste Werkzeuge und Solid-Wendeschneidplatten
  • Einfache zylindrische Formen und komplexe Formen mit Nuten und Schlitzen

Auftragsfertigung von Drehteilen

Sofortangebote zum Hartdrehen

Mit einem 1. Klick online einholen
  • Lohndrehen

Lohndrehen von Prototypen und kleinen bis mittleren Produktionsserien.

Lohnfertigung zum Hartdrehen

  • Wellenbearbeitung

Hartdrehen von Stangenmaterialien von Nocken- und Antriebswellen.

Hartdrehen von Nocken- und Antriebswellen aus Titan

Hartdrehen mit optimalen Genauigkeiten und Oberflächen

  • Präzisionsteile

Präzisionsbearbeitung mit perfekten Genauigkeiten und Oberflächengüten.

Hartdrehen von Titan mit Innen- und Aussenbearbeitung

  • Komplettfertigung

Innen- und Aussenbearbeitung für einbaufertige Komponenten.

24

Hersteller

24. deutsche Qualitätshersteller

1

Angebotszeit

Ø Angebotszeit von nur 1. Werktag

5

Angebote

Ø 5 Angebote pro Fertigungsanfrage

100%

Auftragsservice

100% Transparenz in der Beschaffung

Fertigungsinformationen zum Hartdrehen

Hartdrehen als Alternative zum Schleifen
Hartdrehen ist eine effiziente Alternative zum Schleifen mit erheblichen finanziellen Vorteilen. So sind beim Hartdrehen die Werkzeug- und Maschinenkosten wesentlich geringer und die Bearbeitungszeiten schneller als bei vergleichbaren Schleifverfahren. Auch ist dieses spezielle Drehverfahren sehr umweltfreundliche, da die gesamte Fertigung meist ohne Kühlschmierstoffe erfolgt und somit eine Entsorgung oder Aufbereitung entfällt.
Maschinen und Schneidstoffe zum Hartdrehen
Maschinen zum Hartdrehen sind vollautomatisierte Bearbeitungssysteme mit einer stabilen Konstruktionsbauweise und ausreichenden Schwingungsdämpfung. Als Schneidstoffe kommen Schneidkeramik, polykristallines Bornitrid (PKB) oder kubisches Bornitrid (CBN) zum Einsatz. Diese verfügen über spezielle Wendeschneidplatten mit einem großen Fasenwinkel, weshalb Ausbrüche an den Kanten vermieden werden.

Allgemeine Schnittdaten zum Hartdrehen

Im Gegensatz zum Drehen ungehärteter Werkstoffe treten bei der Hartmetallbearbeitung sehr hohe Zerspanungskräfte auf, welche von verschiedenen Stabilitätsfaktoren wie der Maschinenkonstruktion, Spannmittel und der richtigen Werkzeugwahl beeinflusst werden. Dabei gilt: Je größer der Härtegrad der Drehteile, desto geringer sollte auch die Schnittgeschwindigkeit sein, welche beim Hartdrehen zwischen 100 bis zu 300 m/min liegt.

Hartdrehen - Merkmale und Vorteile

Die Zerspanung von gehärteten Stählen ab 45 bis 68 HRc wird als Hartdrehen definiert und hat sich als vollwertige Alternative zum Schleifen bewährt. Gerade die hohe Flexibilität, erreichbaren Oberflächengüten, Umweltfreundlichkeit und der trockene Zerspanvorgang haben die Einsatzbereiche und Effektivität des Hartdrehens nochmals gesteigert. Typische Anwendungen sind die Bearbeitung von Getrieberädern, Zahnrädern oder Wellen.

Oft gestellte Fragen zum Thema Hartdrehen

Was bedeutet Hartdrehen?

Hartdrehen ist eine spezielle Verfahrensvariante der Drehbearbeitung, bei welcher gehärtete oder hochlegierte Werkstoffe durch Drehen spanend bearbeitet werden.

Fertigungsinformationen zu weiteren Drehverfahren

Drehverfahren

Teilespektrum

Materialien

Zertifizierung und Qualität

  • DIN EN ISO 9001:2015
  • Modernste CNC-Messtechnik
  • Erstellung von Protokollen
  • Eigene Messräume
  • SPC-Dokumentationen
  • Umstempelbescheinigung
Menü