1. Startseite
  2. AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

auf drehteile-marktplatz.de

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Geltung und Anwendung
Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Geschäftsbeziehungen zwischen Unternehmen gem. § 14 I BGB – im Folgenden „Kunde oder Sie“ genannt -, welche sich auf der Fertigungsplattform fraesteile-marktplatz.de als Lieferant im Rahmen eines Firmeneintrags zur Online-Werbung registrieren lassen und dem Inhaber des Portals „Drehteile Marktplatz“ Warth OnLine Marketing im Folgenden „wir“ oder „uns“ genannt.

Dabei gelten ausschließlich diese AGB. Anders lautende Geschäftsbedingungen gelten nicht, auch wenn wir nicht widersprochen und Ihren Auftrag vorbehaltlos ausgeführt haben. Abweichende Bedingungen des Kunden haben nur Gültigkeit, wenn wir diesen ausdrücklich schriftlich zugestimmt haben.

2. Unsere Verpflichtungen
Unsere Leistungspflicht beinhaltet die Online-Präsentation Ihres Unternehmens auf unserer Internetdomain drehteile-marktplatz.de mit allen vertraglich vereinbarten Serviceleistungen. Auf Wunsch schreiben wir unter Heranziehung Ihrer Firmenwebsite oder anhand bereitgestellter Informationen werbewirksame Werbetexte für Ihren Firmeneintrag, jedoch ohne hierzu verpflichtet zu sein. Gibt es aufgrund technischer Probleme eine Unterbrechung der Dienstleistung, wird diese so schnell wie möglich von uns behoben, sofern das Problem in unserem Verantwortungsbereich liegt.

3. Leistungsumfang
Soweit nicht abweichend vereinbart, sind die nachfolgend genannten Leistungen im Rahmen einer Firmenpräsentation auf unserem Portal „Drehteile Marktplatz“ enthalten:

Werbeplatz bundesweit:
• werben mit Firmenlogo, Werbetext und allen vollständigen Kontaktdaten
• Angaben zum Leistungs- und Fertigungsspektrums, Zertifizierungen
• einbinden von produktbezogenen Bildern oder Videos
• regelmäßige Aktualisierung Ihres Firmeneintrags
• gebührenfreie Weiterleitung aller gestellten Anfragen auf drehteile-marktplatz.de

Werbeplatz regional:
• werben mit Firmenlogo, Werbetext und allen vollständigen Kontaktdaten
• Angaben zum Leistungs- und Fertigungsspektrums, Zertifizierungen
• einbinden von produktbezogenen Bildern oder Videos
• regelmäßige Aktualisierung Ihres Firmeneintrags
• SEO-relevanter Werbelink auf die Firmenhomepage für direkten Kundenkontakt

4. Verpflichtungen der Kunden
Für sämtliche Inhalte und Daten der Firmeneinträge sind unsere Kunden verantwortlich und haften nach den allgemeinen Gesetzen. Alle bereitgestellten Dateien (Bilder, Videos) müssen virenfrei sein und dürfen keine rechts- oder sittenwidrigen, beleidigende, Gewalt verherrlichende, rassistische, sexuell anstößige Inhalte beinhalten oder auf solche verlinken. Werden wir wegen eines Verstoßes gegen eine dieser Pflichten in Anspruch genommen, so stellen Sie uns auf erstes Anfordern von allen Ansprüchen Dritter frei.

Bei Verstoß des Kunden gegen eine dieser oben genannten Pflichten sind wir berechtigt, ohne jegliche Voranmeldung und Schadenersatzfolge den Kunden von allen Dienstleistungen auszuschließen und das Firmenprofil zu sperren sowie den Vertrag fristlos zu kündigen.

5. Auftragserteilung, Beginn, Laufzeit und Ende des Vertrags
Die Auftragserteilung kann schriftlich, elektronisch oder telefonisch erfolgen und die Leistung beginnt an dem von Ihnen gewählten Datum oder nach Zahlungseingang der Rechnung. Alle Aufträge beinhalten eine befristete Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten und laufen in beiderseitigem Einvernehmen automatisiert am Vertragsende aus. Alle Sondervereinbarungen aus dem Vertragsabschluss sind damit nichtig und verlieren am der Vertragslaufzeit ihre Gültigkeit. Zu einer eventuellen Vertragsverlängerung werden alle Kunden am Ende der Vertragslaufzeit telefonisch oder schriftlich von uns kontaktiert.

6. Qualitätssicherung
Zur Qualitätssicherung korrigieren wir eventuelle Fehler in Ihrem Firmenprofil, welche Sie jederzeit in Textform widerrufen und rückgängig machen können.

7. Zahlungsbedingungen
Die Rechnungsstellung erfolgt direkt nach Annahme des Vertrags und alle Rechnungen sind ohne Abzug, wenn nicht anders ausgewiesen oder vereinbart, binnen 14 Tagen nach Rechnungserhalt zu begleichen. Andere Zahlungsbedingungen wie Ratenzahlungen oder ein festgelegtes Zahlungsziel akzeptieren wir nur, wenn wir diesen ausdrücklich schriftlich zugestimmt haben. Bei einer Nichteinhaltung der Zahlungsvereinbarung sind wir dazu berechtigt, alle Dienstleistungen einzustellen, was den Kunden aber nicht von der Begleichung der offenen Forderung befreit.

Dabei können wir gerichtliche Mahn- oder Klageverfahren bezüglich sämtlicher Schuldverhältnisse einleiten. Sobald wir über den tatsächlichen Betrag verfügen können, gilt die Zahlung als erfolgt.

8. Sonderbestimmungen
Alle vom Kunden bereitgestellten Daten (Firmenlogo, Kontaktdaten, Werbetexte, Bilder) sind frei zugänglich und für jeden einsehbar, weshalb wir die zur Verfügung gestellten Kundeninformationen zur Gestaltung der Firmenpräsentation auf unserer Website https://blechbearbeitung-online.de verwenden und veröffentlichen dürfen.

9. Leistungsstörungen und Haftung
Wir sind stets bemüht alle vertraglich vereinbarten Serviceleistungen fehlerfrei und ohne Störungen zu erbringen. Doch sind wir nicht für kurzzeitige Leistungsstörungen verantwortlich, welche von uns nicht beeinflussbar sind. Für einen eventuellen Datenverlust, nicht Erreichbarkeit des Systems oder Richtigkeit des Firmenprofils haften wir ausdrücklich nicht, da die Verwendung und Veröffentlichung der bereitgestellten Kundendaten auf unserer Homepage drehteile-marktplatz.de auf Risiko des Kunden erfolgt.

10. Datenverarbeitung und Datenschutz
Mit Auftragserteilung bestätigt der Kunde, dass wir alle personenbezogenen und bereitgestellten Daten zur Auftragsdurchführung und Gestaltung des Firmenprofils verwenden dürfen. Eine Weitergabe an mit dem Vertragszweck nicht befasste Dritte erfolgt nicht. Zudem bestätigt der Kunde, dass er die geltenden Datenschutzinformationen gelesen und zur Kenntnis genommen hat.

11. Schlussbestimmungen
Eventuelle Kundenansprüche sind nicht übertrag- oder abtretbar und mündliche Absprachen oder Vertragsänderungen müssen ausdrücklich schriftlich von uns bestätigt werden. Die Grundlage der vertraglichen Bestimmungen ist dabei die Rechtsordnung der Bundesrepublik Deutschland und der Gerichtsort ist das für unseren Geschäftssitz zuständige Gerichtswesen. Doch können wir Kunden auch an dessen zuständigen oder jedem anderen Gerichtsstand belangen.

Menü