Schwerdrehteile mit der Revolverdrehmaschine RNC 700 fertigen

Das Unternehmen Monforts Werkzeugmaschinen GmbH ist bekannt für seine hochwertigen Drehmaschinen, die für die Fertigung von Schwerdrehteilen optimal geeignet sind. In den Fällen, wenn die Toleranzen besonders eng und die Werkstoffe schwer zerspanbar sind, kommen diese Drehmaschinen zum Einsatz. Weiterhin punktet die Firma Monforts mit der innovativen Messtechnik, die Fertigungszeit wesentlich verkürzt.

Schwerdrehteile zerspanen – Anlagen von Monforts überzeugen in jeder Hinsicht

In der Luft- und Raumfahrtindustrie oder in der Energiebranche finden Schwerdrehteile vielfältige Einsatzgebiete. Drehsysteme von Monforts sind imstande, nicht nur Großdrehteile und extra schwere Drehteile zu bearbeiten, sondern überzeugen auch mit hervorragender Qualität bei der Verarbeitung von schwer zerspanbaren Werkstoffen. Auch große Zerspanquerschnitte stellen für solche Anlagen, wie die RNC 700, kein Problem dar. Bei der Fertigung von Schwerdrehteilen, vor allem wenn enge Toleranzen vorgegeben sind, spielt die stabile Lage des Drehteile eine wichtige Rolle. Hydrostatische Rundführung, die bei den innovativen Werkzeugmaschinen von der Firma Monforts eingesetzt wird, verleiht dem Werkstück die dringend notwendige Stabilität.

Revolverdrehmaschine RNC 700 – für mehr Präzision in allen Fertigungsabläufen

drehmaschine-schwerdrehteileAuf der EMO in Hannover hat das Unternehmen aus Mönchengladbach die Revolverdrehmaschine RNC 700 vorgestellt, die von den Experten und Vertretern der Industrie sehr positiv aufgenommen wurde. Diese Maschine ist für Schwerdrehteile und übergroße Drehteile konzipiert und zeigt bei der Verarbeitung von Werkstücken aus schwer zerspanbaren Materialien sehr gute Ergebnisse. Weiterhin überzeugt die Maschine mit der innovativen Messtechnik. Beim Schwerdrehteile mit engen Toleranzen entsteht oft das Problem, dass das Werkstück im Schwenkweg des automatischen Messgerätes steht. Um die Messung fortzusetzen, soll der Fertigungsablauf unterbrochen und möglicherweise das Werkstück sogar aus der Werkzeugmaschine herausgenommen werden. Kombi-Messsysteme von Monforts helfen, diese Schwierigkeiten zu vermeiden. Diese Messsysteme vereinen die taktile Messtechnik mit der Lasertechnologie und erlauben somit ein effektives und zuverlässiges Messen sowohl von Dreh-, als auch von Fräswerkzeugen.

Besondere Vorteile bei Schwerdrehteilen bietet die flexible und präzise Lasertechnik, welche es ermöglicht, rotierende Bauteile zu messen. Einhalten von engen Toleranzen und schnelle Korrektur ist somit bei der Fertigung von Schwerdrehteilen kein Problem mehr. Die Messtechnik, die in RNC 700 integriert ist, stört außerdem die Fertigungsabläufe nicht. Wenn das Gerät nicht im Gebrauch ist, wird es in die Futterseitenwand eingefahren und ist durch eine Klappe vor Spänen gut geschützt.

Menü